Kein Held

Kämpfte mein Leben lang für Ziele,
sein sie gut oder auch schlecht.
Erfolg, Freundschaft und auch Liebe,
war der Meister und der Knechts.

Glaubte oft an falsche Worte,
fühle mich stets gut dabei.
Ich enttäusche oft die Leute
und war niemals richtig frei.

Ich bin wohl keinesfalls 1 Held,
wars nie und werds auch niemals sein.
Suchte doch nur Liebe,
doch die ließ mich ganz allein…

Sie ließ mich voll und ganz alleine,
melancholisch depressiv.
Nur will ich doch das 1,
doch das bekomm ich nie…

Das 1 nennt sich “Liebe”,
diese sei wohl wunderbar.
Glaubte niemals an diese,
bis ich dich eines Tages sah…

Ich bin wohl keinesfalls 1 Held,
wars nie und werds auch niemals sein.
Suchte doch nur Liebe,
doch die ließ mich ganz allein…

Ich war doch stets 1 von denen,
psychisch voll und ganz labil.
Wollt es dir niemals erwähnen,
bedeutest einfach viel zu viel.

Brachtest zurück schlimme Gedanken,
Selbstmord, Suizid, Freitod,
brachtest die Stimmung stets zum wanken,
wie mein Handgelenk sein rot…

Ich bin wohl keinesfalls 1 Held,
wars nie und werds auch niemals sein.
Suchte doch nur Liebe,
doch die ließ mich ganz allein…

Sie sollte mich doch einfach lieben,
ganz genauso so, wie ich sie,
meine Laune halten,
schaffte es doch nie.

“Warum hab ich nicht gelernt?”,
frag ich mich weinend auf dem Bett.
Dass ich sie nicht aufgeben habe,
zerstörte mein Herz schließlich komplett.

Ich bin wohl keinesfalls 1 Held,
wars nie und werds auch niemals sein.
Suchte doch nur Liebe,
doch die ließ mich ganz allein…

Dennoch versprach ich dir,
dein Herz niemals zu brechen,
und ich dachte mir,
es lief gut zwischen uns beiden,
stehe nun jedoch leider hier,
schreibe dieses Liede,
nur von dir und mir.
Wollt nur sagen, dass ich dich liebe,
und nicht, dass ich dich verlier…

Spread the love
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *