The Approaching Curve

Und sie werden sich nur an unser Lächeln erinnern, denn dies ist das einzige, was sie sahen. Unsere knackenden Stimmen werden ein Teil der Musik während wir in dunkler Nacht auf die immer näher kommende Kurve zusteuerten.

Wer sah uns jemals weinen? Ein, vielleicht zwei – wenn wir Menschen mit genug Wert hatten.
Wer sah uns jemals trauern? Ein, vielleicht zwei – wenn wir Menschen mit genug Wert hatten.
Wer sah uns jemals vor dem Abgrund stehen? Ein, vielleicht zwei – wenn wir Menschen mit genug Wert hatten.
Und wer half uns, in den dunklen, narbengeprägten Zeiten des Sturms? Ein, vielleicht zwei – wenn wir Menschen mit genug Wert hatten.

Und sie werden sich nur an unser Lächeln erinnern, denn dies ist das einzige, was sie sahen. Unsere knackenden Stimmen werden ein Teil der Musik während wir in dunkler Nacht auf die immer näher kommende Kurve zusteuerten.
Und wer wollte unsere Hilfe, wenn wir kurz vor dem letzten Schritt standen? Sie konnten nie sehen, ob wir lachen. Zwischen jedem Lächeln war eine Träne in unseren Augen zu erkennen. Doch eine Maske verbarg sie, wir wollten ja nicht auffallen, weiter im Hintergrund der Gesellschaft streunen, keiner dieser Pflegefälle werden, einfach leben. Doch in Wirklichkeit konnten wir es nicht. Und das wussten sie nicht. Sie kannten nur unsere Maske, spürten nicht unseren Schmerz. Denn diese war glücklich. Perfekt. Fröhlicher als die Welt, welche sie selbst kannten.

Und sie werden sich nur an unser Lächeln erinnern, denn dies ist das einzige, was sie sahen. Unsere knackenden Stimmen werden ein Teil der Musik während wir in dunkler Nacht auf die immer näher kommende Kurve zusteuerten.
Und es soll aufhören. Irgendwann. Die unnötigen Schmerzen, nur um nicht diesen Reiz der Empathie anderer auszulösen. Denn wir wollen auch nur ihr Lächeln in Erinnerung behalten. Wir wollen sie nicht brennen sehen, die Welt. Wir wollen auch nur das Beste für die Anderen. Doch was geben wir dafür? Ist dieser Wert wirklich gerechtfertigt? Lassen sich Schmerzen mit Glück aufwiegen?
Doch egal, was die Antworten auf unsere Fragen sein werden, man sollte niemals die Kraft eines Menschen unterschätzen. Es wird besser. Und wir bleiben stark. Bis zum Ende.

Und sie werden sich nur an unser Lächeln erinnern, denn dies ist das einzige, was sie sahen. Unsere knackenden Stimmen werden ein Teil der Musik während wir in dunkler Nacht auf die immer näher kommende Kurve zusteuerten.

Spread the love
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *