Blutend rot

Ein Mädchen, Haare schwarz, eine Farbe, welche höchstens eine Gottheit dünkler bekommen hätte. Funkelnde blaue Augen, mit einem Schein rot. Aufgeschnittene, von Blut getränkte Lippen, verdeckt durch ein wundervolles Lächeln. Vernarbte und Verwundete Haut, ein Geritztes Herz auf der Wange. Tränen flossen abermals, jedoch anders, als sie es bisher kannte. Die Freude über eine andere Person, Nähe, Geborgenheit prägte sich in ihre Gedanken. Sie war nicht allein. In den Händen gehalten von der wohl einzigen Person, welche sie respektierte, welche sie liebte. Es erfolgte ein langsamer Kuss der beiden Frauen, tranken das rot derer Lippen, die Körper wurden schwächer, als die ewig gequälten Seele, der Grund war dennoch ein anderer… ~

Spread the love
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *