Bunter Vogel

Lasst doch endlich eure Klingen fallen, warum greift ihr plötzlich an?
Wenn man auch ohne Offensive diesen Unmut töten kann?
Warum wandert man auf diesem einen Pfad,
denn man eigentlich schon seit Jahren verachtet hat?
Nur ein Rad zu drehen, nie nach vorne zu sehen,
am Ende nur in einer großen Schleife zu gehen.
Ihr fragt mich, warum sich diese Szenen nicht vereinen?
Ich wollte doch niemals Teil einer Szene sein.
Sehe immer nur zu viele Fehler,
zu viel Aggression,
viel zu wenig Liebe,
was bringt dieses Leben schon?

<Hook>
Ein bunter Vogel einer missglückten Welt,
unperfekt verwürfelt und dennoch ein Held.
Keine Macht und niemand und kein Teil von nichts.
Kein Retter einer Szene und kein Tageslicht.
Trage stets nur Kleidung, gewebt aus geschwärztem pink,
warte darauf, dass mein Utopia zusammenbricht.
Für immer bunter Vogel, für immer Morgenland,
für immer dunkler Held, für immer unbekannt.
</Hook>

Blickt nicht immer nur auf “die da oben”, wir sind alle Sterne,
wundert euch bitte nicht, wenn Hass das Gemeinwohl stört.
Warum sollen Sie ändern? Vor wem wird sich verneigt?
Vor niemanden,  jeder denkt nur sie seien göttlich geweiht.
Warum zahlen wir Schulden einer längst vergangenen Zeit,
warum tragen wir Idioten durch den heiligen Schrein
Am Ende bist du Mensch, egal wie man dich sieht,
individueller König deines eigenen Lieds.
Am Ende eine Schneeflocke, kannst du immer noch nicht verstehen?
Sind deine Brüder wirklich Brüder, wenn sie über Leichen gehen?

<Hook />

Spread the love
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *