Marktanteile der meistgenutzten Browserversionen

statistik

Das Balkendiagramm „Marktanteile der meistgenutzten Browserversionen weltweit im Juli 2013“, veröffentlicht auf statista.com, zeigt auf, welche Browser im Juli dieses Jahres am meisten verwendet wurden.

Nahezu unangefochten stehen die beiden aktuellsten Versionen des Google Chrome an der Spitze. Dies ist mit hoher Wahrscheinlichkeit auf die hohe Verbreitung und Bekanntheit von google.com zurückzuführen. Weiters ist die Vielzahl von Erweiterungen, eine Synchronisierung der Browserdaten, falls man mehrere Rechner verwendet, sowie die allgemeine Geschwindigkeit der Software für viele Anwender vorteilhaft. Da sich dieser Browser im Normalfall selbstständig updatet, ist ein verschiedenes Versionsaufkommen interessant. Somit kann man aus der Grafik schließen, dass der Browser vermutlich ein, oder mehrere Versionsupdates in diesem Monat erhalten hat.

Während der Mozilla Firefox Webbrowser in der Vergangenheit den größten Marktanteil hatte, ist dieser mittlerweile hinter Google Chrome gefallen. Zu einem großen Teil bieten beide Programme gleiche, beziehungsweise ähnliche Funktionen, welche in Chrome jedoch benutzerfreundlicher eingebunden werden. Ein weiterer Unterschied zwischen den Konkurrenten ist die Darstellung der jeweiligen Internetseiten. Diese ist bei Chrome leicht anders und wird von vielen Nutzern als „schöner“ empfunden. Ebenfalls ist die Auswahl von Erweiterungen der beiden Browser mittlerweile ebenbürtig, diese bot in der Vergangenheit nur der Firefox.

In der Statistik folgen nun die aktuellsten drei Versionen des Internet Explorers. Da der IE bei Betriebssystemen der Firma Microsoft, welche derzeit die höchste Verbreitung am Markt haben, vorinstalliert ist, wirkt es interessant, dass dieser hinter Chrome und Firefox liegt. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Browser im Vergleich zur Konkurrenz recht langsam sind und Probleme mit der Anzeige von aktuellen Webseiten, vor allem bei der Verwendung vieler Javascripte, haben. Im direkten Vergleich der Internet Explorer Browserversionen ist hervorzuheben, dass der IE 10 der meistverwendete ist und der IE 8 folgt. Im Gegensatz zu Chrome werden diese Browser nicht vollautomatisch, sondern nur durch Windows interne Updates, auf die neuste Version aktualisiert. Weiters wird der IE 8 immer noch standardmäßig mit den Systemen mitgeliefert. Daraus lässt sich schließen, dass viele die neunte Version überspringen und gleich zur zehnten greifen.

Schlussendlich kann ich sagen, dass ich die Statistik voll und ganz nachvollziehen kann. Aktuell sind Google Chrome und Firefox die besten Browser im Umlauf, an deren Funktionalität derzeit keine Konkurrenz anknüpfen kann. Da die beiden Programme ebenfalls immer noch weiterentwickelt und immer neue Funktionen hinzugefügt werden, wird sich dies wahrscheinlich auch nicht so bald ändern.

Spread the love
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *