Punker Queen

Wie soll ich lieben, wenn mein Herz doch dem Roulettespiel verfiel?
Alles auf “rot”, der Rouletteball ist nie stehen geblieben.
Ich wollte Jahre lang, stets nur an deiner Seite verweilen,
lass mich doch nur ein Teil deines kleinen Universums sein.
Nie konnte ich zeigen, wie sehr sich mein Herz in dir verliert,
wahre Gefühle stets nur mit Witz und Ironie kaschiert.
Du bist meine Ruhe, das Yin zu meinem Yang,
liege ich in deinen Armen, bin ich stets tiefenentspannt.
Nur du allein nimmst mir Angst und Hass auf eine instabile Welt,
egal wie kaputt ich war, du warst die, die zu mir hält.
Gib dich nie auf,
lass mich dich bitte nur einmal glücklich sehen,
egal mit wem,
bitte höre endlich auf zu weinen.
Lass mich doch nur für immer ein Teil deines kleinen Universums sein.

<Hook>
Wenn ich sterbe, dann in den Armen meiner Punker-Queen.
Das Roulette ist niemals stehen geblieben.
Wenn ich sterbe, kann ich endlich meiner Psyche entfliehen?
Ich will dich doch nur glücklich sehen.
Wenn ich sterbe, kann ich endlich meine Freiheit sehen?
Wenn ich sterbe, dann in den Armen meiner Königin.
</Hook>

Wie soll ich lieben, wenn mein Herz doch diesen Karten verfiel?
Wieder nur Ass und König, das Glück ist bei mir nie stehen geblieben.
Ich dachte, du wärst meine letzte Liebe, so wie in diesem Prinz Pi-Song.
Letztendlich ist das Ende für uns früh gekommen.
Wir bauten uns ein Universum, zu groß für zwei.
Vernichteten Dämonen, zum Kampf bereit.
Liebten uns, die gute Zeit.
Verloren uns.
Ich weiß, wie es ist mit der Klinge zu kuscheln,
wir führten ein Narbenleben, nur wir zwei.
Waren wie zwei Wracks, versunken,
der Schatz niemals gefunden.
Wie Charaktere eines schlechten Rollenspiels,
verloren uns in der Geschichte,
obwohl ich doch viel lieber Filler will.

<Hook />

Wie soll ich lieben, wenn mein Herz doch dem Banditen verfiel?
Drehend, blinkend, wieder auf zwei Kirschen stehen geblieben.
Du bist zerflossener Punk, gebrochenes Herz, immer meine Zuflucht,
die Gottheit, die mich nährt, perfekte Imperfektion, mein Tageslicht,
die Herzkönigin in meiner Hand, die Punker-Queen.
Musik war niemals ganz mein Ding.
16-bars funktionieren nicht,
wenn man immer wieder in drei-Zeilen Reimen singt.
Du bist für mich, wie diese Melodie, die in meinem Ohr erklingt.
Du bist die Freiheit meines Lebens,
würde über jeden Stein für dich treten,
dich beschützen, alles geben,
und immer wieder erwähnen,
dass am Ende alles perfekt sein wird,
es sich nicht lohnt aufzugeben,
eines Tages werden wir fliegen,
und nicht mehr auf Scherben gehen.
Du bist die Freiheit meines Lebens,
würde über jeden Stein für dich treten,
dich beschützen, alles geben,
und immer wieder erwähnen,
dass am Ende alles perfekt sein wird,
es sich nicht lohnt aufzugeben,
eines Tages werden wir fliegen,
und nicht mehr auf Scherben gehen.
Wenn ich sterbe, dann in den Armen meiner Punker-Queen.

Spread the love
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *